Wir brauchen

Fle­xi­ble Lö­sun­gen

Die tariflichen Arbeitsbedingungen beeinflussen die Personalkosten, die Innovationsfähigkeit sowie die Investitionsbedingungen und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Die betriebliche Situation wird bestimmt durch gesteigerte Flexibilitätsbedürfnisse – sowohl von Betrieben als auch von Arbeitnehmer*innen – Fachkräftemangel, internationale Wettbewerbsfähigkeit, steigende Lohnstückkosten und kurzfristige konjunkturelle Schwankungen. Gleichzeitig kommen in der aktuellen Situation die Corona-Krise sowie die Transformation hinzu.

Herausforderungen sind unterschiedlich

Die bayerischen M+E Unternehmen müssen in Abhängigkeit von ihren Produkten, dem Produktionsprozess, dem Grad der Internationalisierung und vielen weiteren Aspekten ganz unterschiedliche Herausforderungen bewältigen. Hierfür brauchen sie flexible Tariflösungen, die die notwendigen Prozesse ermöglichen und bestmöglich unterstützen, um den Betrieb erfolgreich zu führen und Arbeitsplätze zu erhalten bzw. zu schaffen.
 

Passgenau für alle Betriebe

Neue Tarifregelungen müssen ausgewogen und für alle Betriebsgrößenklassen praktikabel sein. Deshalb sind Öffnungsklauseln zwingend notwendig. Sie ermöglichen passgenaue Adaptionen an die unterschiedlichen betrieblichen Anforderungen. Betriebe in wirtschaftlichen Schwierigkeiten müssen vereinbarte Differenzierungsmöglichkeiten schnell und einfach zur Anwendung bringen können, denn genau hierfür wurden und werden sie von uns gemeinsam ausgehandelt und vereinbart. Unsere Unternehmen brauchen Differenzierungselemente, die – sobald entsprechende Kennzahlen vorliegen – automatisch greifen. Nur so können Betriebe ökonomisch nachhaltig agieren.


Wir müssen realistisch sein:
Betriebe brauchen kennzahlenbasierte Differenzierungsmöglichkeiten.

Start Realistisch sein
News Aktuelle
Infos
Position Kein Ver­teilungs­spielraum
Heraus­forderung Corona und die Folgen
Heraus­forderung Trans­formation
Heraus­forderung Wett­bewerbs­fähigkeit
Wir brauchen Flexible Lösungen
Wir brauchen Luft für In­vestitionen
Wir brauchen Geringere Arbeits­kosten
Dialog Ihre Fragen